PLZ: 60386



Grüneisen Treuhand GmbH WPG
Herr Dipl.-Bw. Frank Grüneisen
Sontraer Straße 18
60386 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 408029-0
Telefax: +49 69 408029-13
E-Mail: f.grueneisen@grueneisen-treuhand.de
Internet: http://www.grueneisen.net

Ihr örtlich zuständiges Finanzamt für die Postleitzahl: 60386

Bundesfinanzamt-Nr. (BuFa):2612
 
Finanzamt:Frankfurt am Main II
Straße: Gutleutstraße 122
PLZ/Ort: 60327 Frankfurt

Weitere Detailinfirmationen über das örtlich zuständige Finanzamt Frankfurt am Main II finden sie im nebenstehen Link.

Die Steuerberaterkosten für einen Steuerberater können Sie auf Steuerberatervergütung (StBVV) berechnen.
Ihr zuständiges Finanzamt finden Sie auf Finanzamt in Frankfurt am Main.
Ihren Gewerberbesteuer-Hebesatz finden Sie auf Gewerbesteuer in Frankfurt am Main.
Den dazugehörigen Grundsteuer-Hebesatz A und Hebesatz B finden Sie auf Grundsteuer in Frankfurt am Main.

zurück zu Steuerberater in Frankfurt am Main

Startseite Steuerberater in Frankfurt am Main

weitere Postleitzahl-Gebiete:

alle Straßen:


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Corona: Informationen für Steuerberater und ihre Mandanten
Der DStV gibt einen Überblick, welche Regelungen und Erleichterungen Steuerberater und ihre Mandanten im Hinblick auf die Corona-Lage kennen sollten. Die Ausbreitung des Coronavirus beeinflusst zusehends das tägliche Leben. Nicht nur gesundheitlich; auch wirtschaftlich. Die Bundesregierung hat bereits erste Maßnahmenpakete beschlossen, die die Auswirkungen des Coronavirus abfedern sollen....

Corona-Krise: FAQ-Katalog der BStBK mit den häufigsten Fragen an Steuerberater
Der „FAQ-Katalog" bietet für den Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus eine erste Orientierung, der lediglich die Auffassung der Bundessteuerberaterkammer unverbindlich wiedergibt. Wir bitten um Verständnis, dass die Bundessteuerberaterkammer oder die Steuerberaterkammern in den Ländern keine arbeitsrechtliche Beratung der Berufsangehörigen übernehmen können. Katalog_zur_Corona-Krise...

Befugnisse der Steuerberater im Statusfeststellungsverfahren
DStV-Präsident Elster im Gespräch mit MdB Jana Schimke Zu einem fachlichen Austausch in Fragen des Sozialversicherungsrechts traf DStV-Präsident WP/StB Harald Elster mit MdB Jana Schimke (CDU/CSU-Bundestagsfraktion) zusammen. Sie ist Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages. Im Fokus stand die Frage der Vertretungsbefugnis von Steuerberatern im Statusfestste...

Die Modernisierung des Besteuerungsverfahrens als „Zwang zu Mandatierung“ eines Steuerberaters?
Dr. Martin Wulf, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht aus der Kanzlei Streck, Mack und Schwedhelm, Rechtsanwälte und Fachanwälte für Steuerrecht, Köln, Berlin, München, zeigte im Rahmen seines Fachvortrags bei der SFT „Steuerfachtagung und Zukunftskongress Celle 2019“ die Konsequenzen der Modernisierung der Besteuerung für Mandanten und Berater auf. So wurde das Fristenkonzept ...

Neues zum Jahreswechsel im Berufsrecht der Steuerberater
Zum 01.01.2020 treten mehrere praxisrelevante Anpassungen im Steuerberatungsgesetz (StBerG) in Kraft: Ausdrücklich klargestellt ist nun, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Steuerberater bei der Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben stets weisungsfrei erfolgt. Ebenfalls gesetzlich geregelt ist jetzt die Stellung der Steuerberater als unabhängige Organe der Steuerrechtspflege. Au...